TOPZAHNARZT-UNGARN.DE

Gefäßverkalkung kann verlangsamt werden – durch entsprechende Mundhygiene

Wie kann man die Schönheit und Gesundheit der Zähne gleichzeitig erhalten? Neben der entsprechenden Ernährung und Lebensweise sind die zwei wichtigsten Faktoren die Aufrechterhaltung der Mundhygiene und die regelmäßigen zahnärztlichen Kontrollbesuche.

Aber wussten Sie, dass die Erhaltung der Gesundheit der Zähne und des Zahnfleisches auch unseren  Adern, Blutgefäßen gut tut? Dies wird von authentischen klinischen Forschungen belegt. Anhand amerikanischer Studien steht der Gefäßverkalkungszustand nicht nur mit periodontalen Erkrankungen im Zusammenhang, sondern auch mit dem bakteriellen Zustand des Zahnfleisches.

Aus solchen, unter speziellen Umständen durchgeführten Forschungen stellte sich heraus, dass wenn es gelungen ist die Gesundheit des Zahnbetts und des Zahnfleisches vom betroffenen Patienten zu verbessern, weiterhin die Anzahl der die Zahnbetterkrankungen verursachenden Bakterien zu verringern, so konnte auch der Prozess der Gefäßverkalkung verlangsamt werden. Genauso wichtig ist, dass die Forscher auch das Gegenteil beobachten konnten und zwar, dass eine schlechtere Mundhygiene den gefährlichen Prozess der Gefäßverengung beschleunigt hat.

Man wusste bereits über Zahnfleischentzündung, dass sie langfristig mit Zahnverlust führt, jetzt allerdings konnte belegt werden, dass die entzündungsverursachenden Stoffe aus dem Zahnfleisch ins Gehirn gelangen können, wo sie mit der Zerstörung von Neuronen Gedächtnisverschlechterung verursachen können. Wenn dies noch nicht genug sein sollte, Zahnfleischentzündung hat ebenfalls eine Auswirkung auf den Herz- und Gefäßsystemzustand, da die  im Mund entstehenden Bakterien leicht in den Blutkreislauf gelangen können, wo sie die Festsetzung von Ablagerungen an der Wand der Herzblutgefäße begünstigen.

Die so entstandenen Gerinnsel erreichen früher oder später eine solche Größe, dass sie die freie Blutströmung verhindern. Dies hat zur Folge, dass das Herz nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird, und am Ende des Prozesses kann ein Herzinfarkt oder Gehirnschlag eintreten.

Leider kennen die meisten Erwachsenen die oben angeführten Zusammenhänge nicht, und beschäftigen sich daher auch nicht mit den Symptomen von Zahnfleischentzündung, obwohl das Problem relativ einfach im Zaume gehalten werden kann. Mit täglich zweimaligem, gründlichem Zähneputzen, weiterhin mit der Benutzung von Zahnseide und Bürsten zur Reinigung von Zahnzwischenräumen kann einer weiteren Verschlechterung und späteren Probleme vorgebeugt werden. So kann erreicht werden, dass man den Zahnarzt nur zu regelmäßigen Kontrollen besuchen muss, wenn man bei eventuellen geringfügigen Problemen sich keine Sorge um das Ende zu machen braucht.

Dent Art Klinik
Die Dent Art Klinik wurde von Dr. Csaba Csák und Dr. Ildikó Kónya 1994 gegründet. Seitdem wurden bei uns mehrere Tausende von ungarischen und ausländischen Patienten behandelt. Dr. Csaba Csák, Kieferchirurg, Implantologe wurde mit dem Einsetzen von jährlich mehr als 15 000 Zahnimplantaten einer der erfahrensten Experte in Ungarn! Die praxisleitende Oberärztin, Dr. Ildikó Kónya leistet auch im Bereich der ästhetischen Zahnheilkunde unter Anwendung der modernsten zugänglichen Verfahren Hervorragendes. Auf die eingesetzte Impantaten anfertigen erfahrenen Zahnarzt-Kollegen die Zahnersätze: Kronen, Brücken, Prothesen. Unsere Patienten wenden sich an uns für ein schönes und natürliches Lächeln. Wir garantieren es für sie auf einem hohen beruflichen Niveau, mit hochqualifizierten Zahnärzten, routinierten Assistenten, unter angenehmen Bedingungen. Ob Zahnheilkunde, Oralchirurgie und ästhetische Behandlung: ihre Gesundheit, ihre Zufriedenheit ist unser oberstes Gebot.