TOPZAHNARZT-UNGARN.DE

Zu erwartende Behandlungszeitdauer – Implantat

Im vorherigen Artikel konnten wir erfahren, wie lange die Behandlung in Verbindung mit dem Einsetzen einer Krone oder Brücke dauert, und es ist daraus ersichtlich, dass obwohl die Zeitdauer des Eingriffs von vielen Dingen abhängt, man grundsätzlich in einer Woche mit der ganzen Prozedur fertig ist.

Diese eine Woche kann in Ungarn angenehm verbracht werden, und anhand der weiter unten lesbaren Erfahrungen muss man im Falle von Implantaten auch nicht mit einer viel längeren Zeitdauer rechnen. Unabhängig davon, dass das Einsetzen von Implantaten ein ernsthafterer zahnmedizinischer Eingriff (Operation) ist, wenn keine sonstigen Eingriffe erforderlich sind, kann man in ein paar Tagen nach Hause fahren.

Bei Implantaten gibt es keine Allergie, das Einsetzen ist ein einfacher Vorgang, und dank der angewandten modernen Technologien und Materialien äußerst zuverlässig. Die Zahnärzte in Ungarn sind wahre Spezialisten auf dem Gebiet der Implantate, und arbeiten äußerst präzise, es gibt keinen Grund zur Besorgnis.

Der Eingriff besteht allerdings aus zwei Teilen: es werden zwei Reisen notwendig sein, im Falle der ersten Reise wird das Implantat selbst eingesetzt, bei der zweiten wird eine Kontrolle durchgeführt und der auf das Implantat befestigte Zahnaufbau (Krone oder Brücke) wird angefertigt.

Donau Dental Budapest
Full-Service-Zahnklinik mit modernster Ausstattung mitten in Budapest, in der Sie ein motiviertes Team deutschsprachiger, hochqualifizierter Ärzte und Ärztinnen erwartet. Chefarzt Dr. György Péter hat viele Jahre Erfahrungen in den namhaftesten Budapester Zahnkliniken gesammelt, bis er sich entschied, die medizinische Leitung der Donau Dental Klinik zu übernehmen. Ein Zahncheck-Paket zum unverbindlichen Kennenlernen (199,- Euro inkl. Flug, Flughafentransfer, 4*Hotel, Panoramaröntgen und Angebotserstellung), Pauschalangebote für Flug + Hotel für die Behandlungen und zur Nachsorge ein Netz von Partnerzahnärzten in Deutschland und der Schweiz rundet das breite zahnmedizinische Angebot ab. Die große Zahl positiver Bewertungen auf unabhängigen Bewertungsportalen bestätigen das Konzept, höchsten medizinischen Qualitätsstandard mit einem Komplettservicepaket rund um Reise- und Aufenthaltsplanung in Budapest zu kombinieren.

Im Optimalfall wird im Laufe des ersten Besuches – falls es keine Wurzelbehandlung an anderen Zähnen gibt – nach dem Erstellen des Behandlungsplans, die Implantation durchgeführt, und am zweiten Tag die Kontrolle. In dem Fall muss mit einer längeren Zeitdauer gerechnet werden, wenn  die Präparation mehr als vier Stunden dauert, oder der Patient sich nicht entscheiden kann, eventuell auch nicht eingeplante Behandlungen notwendig sind.
Wenn zum Beispiel eine Wurzelbehandlung oder eine Zahnextraktion durchgeführt werden muss, dann wird mit den notwendigen Eingriffen nach dem Erstellen des Behandlungsplans begonnen, dessen Zeitdauer auch davon abhängt, wie viele Zähne behandelt werden müssen. Danach erfolgt die Implantation, und am nächsten Tag die Kontrolle.

Im Falle der Anwendung einer provisorischen Krone werden die Pläne dem Zahntechniker zu-gesendet, und am vierten Tag kontrolliert und fixiert. Die Arbeitszeit hängt auch hier zumeist davon ab, wie viele Kronen benötigt werden und es ist auch hier wichtig, wie schnell sich der Patient entscheiden kann, und ob weitere, nicht einkalkulierte Behandlungen erforderlich sind oder nicht.

Im Vergleich zu den obigen ist der zweite Besuch einfacher, da nur noch der endgültige Zahnersatz platziert werden muss, worauf sich die bereits angeführten Zeitperioden beziehen, und auch ein Wochenende sollte einkalkuliert werden, damit sich das Zahnfleisch sich ausruhen kann.

Egal welche Lösung, Zeitspanne sich auf uns bezieht, die zahnmedizinischen Behandlungen in Ungarn gelten als schnell und präzise, deswegen lohnt es sich auch aus entfernteren Ländern anzureisen, damit man zu günstigen Preisen für lange Zeit (sogar ein Leben lang) einen Zahnersatz erhält.