TOPZAHNARZT-UNGARN.DE

Was versteht man unter einer Zahnfleischkorrektion?

Unser Zahnfleisch spielt nicht nur beim Schutz und der Fixierung der Zähne eine wichtige Rolle, sondern ist auch bezüglich der ästhetik von großer Bedeutung.

Die den Alveolarfortsatz des Kiefers bedeckende Schleimhaut ist ein Teil des Zahnbetts, und bedeckt einerseits die Zähne, und fixiert diese andererseits.

Empire Zahnklinik Ungarn Mosonmagyaróvár
Warum sollten Sie die Empire Zahnklinik in Ungarn wählen? Sie können im Falle einer Versorgung in der Empire Klinik im Vergleich der Preise der Zahnbehandlungen Ihres Heimatlandes bis zu 60 – 70% ersparen. Die Klinik organisiert ständig Aktionen, die die Bräuche der Patienten entsprechen und sie auch immer ansprechen. Die Krankenkassen erstatten die Kosten in der selber Höhe als wenn Sie die Behandlung zuhause realisieren liessen, noch dazu kann die Klinik eine erfolreiche Kooperation mit der Techniker Krankenkasse seit 2011 aufweisen. Für die Implantate wird eine lebenslange Garantie gewährt. Die Empire Klinik arbeitet seit Jahren mit einem verlässlichen Partnerzahnarzt in Baden – Württemberg zusammen und bietet somit ein, auch medizinisch besser vertretbares „allround” Service.

Das Zahnfleisch ist eigentlich eine spezielle, harte Schleimhaut, die von mehrschichtigen Platten-epithel, das nur wenige Hornschichten aufweist, bedeckt wird. Das sich unter dem Plattenepithel befindliche Bindegewebe haftet stark am Knochen, ist äußerst dicht, kann mechanischen Kräften ausgezeichnet standhalten, und ist außerdem minder empfindlich.

Vereinfacht kann gesagt werden, dass es solange keine Probleme gibt, bis man ein schönes, dickes, gesundes Zahnfleisch hat; es kann allerdings vorkommen, dass das Zahnfleisch zu groß ist, zu viel bedeckt, bzw. den ästhetischen Teil (z. B. das Lächeln) nachteilig beeinflusst.

In zahlreichen Fällen kann es vorkommen, dass das Zahnfleisch korrigiert werden muss, denn sind die Zähne vergebens weiß und makellos, wenn das Zahnfleisch eine Disharmonie (Asymmetrie) darstellt. Bei der Verbesserung dieses Zustandes kann ein umständlicher, allerdings schnell heilender Eingriff der ästhetischen Zahnmedizin, die Zahnfleischkorrektur behilflich sein, die bereits in den meisten Zahnkliniken in Ungarn durchgeführt werden kann.

Eine Zahnfleischkorrektur wird hauptsächlich in den folgenden Fällen durchgeführt: vom Zahnfleisch ist zu viel sichtbar, das Zahnfleisch hat sich stark zurückgezogen, der Verlauf des Zahnfleisches ist asymmetrisch. Wenn einer dieser Fälle besteht, kann der Patient um eine Zahnfleischkorrektur bitten. Vor der Durchführung des Eingriffs ist der Zahnarzt bemüht herauszufinden, was hinter der Veränderung des Zahnfleisches steht.

Dies ist aus dem Grund wichtig, weil wenn im Hintergrund auch andere Probleme stecken, dann müssen auch diese beseitigt (behandelt) werden, und müssen mit dem Zahnfleischkorrektureingriff abgestimmt werden. Die schwerwiegenderen Erkrankungen des Zahnfleisches müssen auch aus dem Grund ermittelt werden, da diese langfristig unseren Gesundheitszustand beeinflussen können, und führen im schlimmsten Falle zum Verlust der Zähne.

Die schwerste Aufgabe für die Zahnärzte in Ungarn besteht dann, wenn die Zahnfleischkorrektur wegen dem Zurückgang des Zahnfleisches erfolgt, denn in solchen Fällen dauert der Eingriff länger, und auch zur Heilung ist eine längere Zeitdauer notwendig. Die Situation ist einfacher, wenn das Zahnfleisch asymmetrisch ist, denn in diesem Fall muss das betroffene Gebiet „nur“ entfernt werden.

Der Eingriff selbst beginnt allerdings immer mit gründlicher Planung und Lokalanästhesie, und in den meisten Fällen dauert der Eingriff nur kurz, und auch die Heilung des betroffenen Gebiets verläuft schnell. Die meisten Patienten nutzen die Möglichkeit der Zahnfleischkorrektur trotzdem nicht, obwohl mit diesem Eingriff die Harmonie des Lächelns im großen Maße beeinflusst werden kann.

Es kann auch vorkommen, dass die Zahnfleischkorrektur nur ein Teil der Planung des Lächelns ist, und andere Eingriffe sind ebenfalls notwendig, wie zum Beispiel Kieferorthopädie oder das Anbringen von Keramikschalen. Für ein ästhetisches Lächeln und ein strahlendes Endergebnis lohnt es sich im Zahnarztstuhl Platz zu nehmen.