TOPZAHNARZT-UNGARN.DE

Zahnmedizin während der Schwangerschaft

Im Leben einer Frau ist die Schwangerschaft eine der schönsten und unvergesslichsten Zeitabschnitte, die allerdings auch ihre schwierigeren Seiten hat. Die Schwierigkeiten des Alltags kennt fast jeder, allerdings sind viele darüber erstaunt, wenn sie erfahren, dass die Schwangerschaft auch die zahnmedizinischen Behandlungen beeinflussen kann.

Zahnmedizin während der SchwangerschaftSchwangere und stillende Mütter gelten aus zahnmedizinischer Sicht als Risikogruppe, dessen Grund ist, dass in ihrem Organismus bedeutende Veränderungen in diesem Zeitraum stattfinden. Unter anderem beeinflussen die Veränderungen des Stoffwechsels und des Hormonhaushalts die zahnmedizinischen Eingriffe, denn während der Diagnostik einer Schwangeren kann wegen der Strahlung kein Panoramaröntgenaufnahme angefertigt werden.

Unabhängig davon ist die zahnmedizinische Vorsorge von Schwangeren wichtig und eben wegen der oben erwähnten physiologischen Veränderungen ist die Beachtung der entsprechenden Mundhygiene (richtige Mundpflege) noch wichtiger, damit solche Erkrankungen wie z. B. Zahnfleischprobleme vermieden werden können.

Wegen der Schwangerschaftshormone kann das Zahnfleisch von Schwangeren anschwellen, dadurch können sich mehr Belag und Bakterien im Mund ansammeln. Die sich in den Zahnfleischtaschen anhäufenden Bakterien können weitere Krankheiten verursachen, dies kann schwere Folgen haben, aus diesem Grund muss trotz der Schwierigkeiten der Schwangerschaft die zahnmedizinische Vorsorge noch mehr betont werden.

Die meisten Zahnkliniken in Ungarn sind darauf vorbereitet, Schwangere zu behandeln und dental-hygienische Behandlungen durchzuführen, im Laufe deren der Zahnarzt die eventuell entstandenen Zahnsteine entfernt, die Wurzeloberflächen glättet, weiterhin umfassende Beratung bezüglich der entsprechenden Mundhygiene erteilt.

Im Laufe der Konsultation kontrolliert der Zahnarzt den Zustand der Zähne der Schwangeren, bei denen die letzten drei Monate die meisten Probleme verursachen. Dies abgerechnet (und die erste Periode) sind die meisten zahnmedizinischen und oralchirurgischen Eingriffe durchführbar, außer der gefährdeten Zeitdauer sind sogar Röntgenaufnahmen möglich. Natürlich werden nur die nötigsten Eingriffe durchgeführt und größere, aber nicht dringliche Behandlungen sollten nach der Geburt bzw. dem Stillen durchgeführt werden.

Empire Zahnklinik Ungarn Mosonmagyaróvár
Warum sollten Sie die Empire Zahnklinik in Ungarn wählen? Sie können im Falle einer Versorgung in der Empire Klinik im Vergleich der Preise der Zahnbehandlungen Ihres Heimatlandes bis zu 60 – 70% ersparen. Die Klinik organisiert ständig Aktionen, die die Bräuche der Patienten entsprechen und sie auch immer ansprechen. Die Krankenkassen erstatten die Kosten in der selber Höhe als wenn Sie die Behandlung zuhause realisieren liessen, noch dazu kann die Klinik eine erfolreiche Kooperation mit der Techniker Krankenkasse seit 2011 aufweisen. Für die Implantate wird eine lebenslange Garantie gewährt. Die Empire Klinik arbeitet seit Jahren mit einem verlässlichen Partnerzahnarzt in Baden – Württemberg zusammen und bietet somit ein, auch medizinisch besser vertretbares „allround” Service.

Schwangere sollten vor allem auf solche Erkrankungen achten, wie Zahnfleischentzündung, das Entstehen von Zahnfleischtaschen, Karies, weiterhin das Verrücken von Zähnen und schlechter Atem.

In dem Falle, wenn die Ratschläge eingehalten werden, und die regelmäßigen zahn-medizinische Kontrollen nicht vernachlässigt werden, dann kann bis zur Geburt und während des Stillens auch keine unerwartete Situation eintreten.