TOPZAHNARZT-UNGARN.DE

Zahnmedizinische Krone und Brücke

Eine der beliebtesten Eingriffe des ungarischen Dentaltourismus ist die Anfertigung von Kronen und Brücken, die die westeuropäischen Patienten günstig anfertigen lassen können, die für ihr Geld erschwingliche Qualität, freundliche Assistenten, hohes fachkundliches Niveau und sogar einen kleinen Urlaub erhalten möchten.

Im Laufe der Platzierung der Krone und Brücke befestigt der Zahnarzt auf den abgeschliffenen Zähnen den Zahnersatz mit einem unlösbaren Zementklebstoff.

Dies ist in dem Fall nötig, wenn die Zähne des Patienten schwer geschädigt wurden. Nicht nur aus ästhetischer Sicht, sondern auch aus gesundheitlichen Gründen ist es zweckmäßig einen festsitzenden Zahnersatz anfertigen zu lassen.

Brücken werden dann empfohlen, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen und größere Zahnlücken beseitigt werden müssen.

Die Brücke besteht im Grunde genommen aus einer, auf einen Brückenpfeiler fixierten Krone und den die Lücke einnehmenden künstlichen Zähnen. Die Krone ist ein indirekter Zahnersatz (die Anfertigung erfolgt nicht nur in der Mundhöhle, sondern z. B. im zahntechnischen Labor), die die ganze klinische Zahnkrone bedeckt, die Zähne umfasst und fast unentfernbar ist.

Donau Dental Budapest
Full-Service-Zahnklinik mit modernster Ausstattung mitten in Budapest, in der Sie ein motiviertes Team deutschsprachiger, hochqualifizierter Ärzte und Ärztinnen erwartet. Chefarzt Dr. György Péter hat viele Jahre Erfahrungen in den namhaftesten Budapester Zahnkliniken gesammelt, bis er sich entschied, die medizinische Leitung der Donau Dental Klinik zu übernehmen. Ein Zahncheck-Paket zum unverbindlichen Kennenlernen (199,- Euro inkl. Flug, Flughafentransfer, 4*Hotel, Panoramaröntgen und Angebotserstellung), Pauschalangebote für Flug + Hotel für die Behandlungen und zur Nachsorge ein Netz von Partnerzahnärzten in Deutschland und der Schweiz rundet das breite zahnmedizinische Angebot ab. Die große Zahl positiver Bewertungen auf unabhängigen Bewertungsportalen bestätigen das Konzept, höchsten medizinischen Qualitätsstandard mit einem Komplettservicepaket rund um Reise- und Aufenthaltsplanung in Budapest zu kombinieren.

Diese zahnmedizinische Behandlung gilt als äußerst beliebt in Ungarn, sowohl unter den ausländischen als auch den heimischen Patienten, da durch sie Zahnlücken effektiv beseitigt werden können und auch größere Zahnlücken ästhetisch ersetzt, verdeckt werden können. Die ungarischen Zahnkliniken haben große Erfahrung bezüglich der Kronen- und Brücken-behandlungen, diese sind für sie fast Routinearbeiten. Die Patienten befinden sich in völliger Sicherheit und in guten Händen im Laufe der Durchführung eines solchen Eingriffs.

 

Anfertigung der Krone

Anfertigung der KroneDer erste Schritt der Anfertigung einer Krone ist, dass der Zahnarzt den problematischen Zahn (Zähne) mit einem Diamantpolierer abschleift, und vom Zahnstumpf einen Abdruck nimmt, mit dessen Hilfe der Zahntechniker die notwendige Krone anfertigen kann. Bevor die endgültige Krone auf den Zahn gelangt, schützt eine provisorische Krone den Zahnstumpf vor verschiedenen Reizen und schädigenden Wirkungen.

Zahnmedizinische Kronen können aus Metal, aus der Kombination von Metall und Keramik, aus Gold, aus der Kombination von Gold und Keramik, weiterhin aus metallfreiem Material, aus Zirkon angefertigt werden. Zirkonkronen sind vor allem im Kreise der Menschen beliebt, die an einer Metallallergie leiden, und gleichzeitig einen ästhetischen Zahnersatz von höchster Qualität für sich beanspruchen.

Da man oft selbst nicht weiß, worauf man allergisch reagiert, ist es wichtig, dass noch vor der Planung des Zahnersatz geklärt wird, an welchen Allergien man eventuell leidet. Wenn man eine Krone, Brück oder sogar Implantate anfertigen lassen möchte, ist es zweckmäßig einen Allergietest durchführen zu lassen, um Unannehmlichkeiten und Mehrkosten wegen der Entfernung des Zahnersatzes und dessen Ersatzes, zu vermeiden.

 

Zahnersatz Blog: Preis der zahnmedizinischen Kronen

Der Preis der zahnmedizinischen Krone ist schwer zu bestimmen, da er im großen Maße von der Art der angewendeten Krone, deren Größe und vom verwendeten Material abhängt.
Im Idealfall können in jeden Kieferknochen je 2 Implantate (sowohl im Unter- als auch im Oberkieferknochen) eingesetzt werden, auf denen der herausnehmbare Zahnersatz fixiert werden kann. Der so fixierte Zahnersatz ist stabil, das Tragen ist bequem, während des Essens und Sprechens kann der Zahnersatz nicht verrutschen.
Die ungarischen zahnmedizinischen Behandlungen werden von den Krankenversicherungen der EU Mitgliedsstaaten anerkannt, empfohlen und auch unterstützt.
Ein festsitzender Zahnersatz kann eine auf den vorbereiteten Zahn angefertigte Krone sein, oder im Falle des Fehlens von mehr als einem Zahn, die auf die vorbereiteten Zähne anfertigte Brücke. Der so angefertigte Zahnersatz kann seine Funktion durchschnittlich 10-15 Jahre lang erfüllen. Nach dieser Zeitdauer kann das Zahnfleisch allerdings zurückgehen, schwinden, die präparierten Zähne können kariös werden, wegen der hohen Belastung können die überlasteten Zähne locker werden.