TOPZAHNARZT-UNGARN.DE

Festsitzender Zahnersatz

Ein festsitzender Zahnersatz kann eine auf den vorbereiteten Zahn angefertigte Krone sein, oder im Falle des Fehlens von mehr als einem Zahn, die auf die vorbereiteten Zähne anfertigte Brücke. Der so angefertigte Zahnersatz kann seine Funktion durchschnittlich 10-15 Jahre lang erfüllen. Nach dieser Zeitdauer kann das Zahnfleisch allerdings zurückgehen, schwinden, die präparierten Zähne können kariös werden, wegen der hohen Belastung können die überlasteten Zähne locker werden.

Krone

Wenn ein großer Teil des Zahns fehlt oder eine große Zahnfüllung ersetzt werden muss, dann empfiehlt der Zahnarzt zur Rekonstruktion des Zahns eine zahnmedizinische Krone. Nach dem Beschleifen des zu versorgenden Zahnes durch den Zahnarzt wird ein Abdruck genommen, anhand dessen der Zahntechniker die Krone anfertigt. Falls zur Anfertigung der Krone kein ausreichendes Zahnmaterial zur Verfügung steht, kann ein Stiftaufbau durchgeführt werden, oder ein künstlicher Wurzelstift kann in den Zahn eingebaut werden.

Empire Zahnklinik Ungarn Mosonmagyaróvár
Warum sollten Sie die Empire Zahnklinik in Ungarn wählen? Sie können im Falle einer Versorgung in der Empire Klinik im Vergleich der Preise der Zahnbehandlungen Ihres Heimatlandes bis zu 60 – 70% ersparen. Die Klinik organisiert ständig Aktionen, die die Bräuche der Patienten entsprechen und sie auch immer ansprechen. Die Krankenkassen erstatten die Kosten in der selber Höhe als wenn Sie die Behandlung zuhause realisieren liessen, noch dazu kann die Klinik eine erfolreiche Kooperation mit der Techniker Krankenkasse seit 2011 aufweisen. Für die Implantate wird eine lebenslange Garantie gewährt. Die Empire Klinik arbeitet seit Jahren mit einem verlässlichen Partnerzahnarzt in Baden – Württemberg zusammen und bietet somit ein, auch medizinisch besser vertretbares „allround” Service.
Die Bedingungen der Anfertigung der Krone sind, dass im Zahnbett keinerlei Entzündungen sind, der Zahn darf nicht locker sein, und mindestens 30 % der Zahnwurzel muss sich im Kiefer befinden. Falls diese Bedingungen nicht bestehen sollten, so müssen Sie auch in diesem Falle nicht auf eine festsitzende Lösung verzichten, in den Kiefer kann ein Implantat eingesetzt werden, und die Krone kann darauf befestigt werden.

Der am häufigsten verwendete Aufbau ist die Metall-Keramikkrone, da das Metallgerüst stark ist, und so der großen Belastung der Zähne standhalten kann. Die Vorteile sind die ästhetik, die Stabilität und der günstige Preis, ein Nachteil ist, dass diese Lösung bei Patienten mit einer Metallallergie nicht angewendet werden kann, und dass nach längerer Zeit das Zahnfleisch darunter vergrauen kann.

Zirkon Krone UngarnMetallfreie Keramikkronen sind ästhetischer als solche mit Metallgerüst, allerdings ist ihre Festigkeit bedeutend geringer, aus diesem Grund beschränkt sich ihre Anwendung ausschließlich auf Schneidezähne, zur Anfertigung für Kauzähne sind sie nicht geeignet.

Der modernste Aufbau unserer Zeit ist die mit CAD/CAM Technologie angefertigte Zirkoniumoxidkrone. Sie vereint die Vorteile der Metall-Keramik und des metallfreien Zahnersatzes. Dank des Gerüstes ist sie äußerst stabil, trotzdem sehr leicht, und da sie kein Metall enthält, kann sie auch im Falle von Patienten mit Metallallergie angewendet werden. Ihre Lichtdurchlässigkeit gleicht fast der der natürlichen Zähne.

Ebenfalls eine stabile, allerdings metallfreie Möglichkeit bietet die Gold-Keramikkrone, deren Gerüst aus einer Platin-Goldlegierung angefertigt wird. Neben der hohen Stabilität und ästhetik ist hier als negativer Faktor der hohe Goldpreis zu erwähnen.


Brücke

Im Falle von mehreren fehlenden Seitenzähnen oder einem Freiende, wird die Anfertigung einer Brücke empfohlen. Die Brücke wird auf den verbleibenden Zähnen fixiert.

Der Brückenersatz kann angefertigt werden:

Falls für die Pfeiler der Brücke keine entsprechende Anzahl und qualitativ geeignetes Zahnmaterial zur Verfügung steht, oder ein Zahnfreiende besteht, dann können auch Brückenimplantate eingesetzt werden. In diesem Falle sprechen wir über Brücken mit Implantatverankerung.


Blog Eintragen:

15.02.2013.- Zirkonkronen

01.02.2013.- Zu erwartende Behandlungszeitdauer - Krone und Brücke

23.01.2013.- Brücke oder Implantat? Teil 3

20.01.2013.- Brücke oder Implantat? Teil 2

18.01.2013.- Brücke oder Implantat? Teil 1

09.01.2013.- Zahnmedizinische Krone und Brücke

24.10.2012.- Preis der zahnmedizinischen Kronen

Der Preis der zahnmedizinischen Krone ist schwer zu bestimmen, da er im großen Maße von der Art der angewendeten Krone, deren Größe und vom verwendeten Material abhängt.
Infolge der Verflechtung des Heilwassersees und des Zahntourismus gibt es in der Region einen regen Zahntourismus, was zum großen Teil dazu beiträgt, dass die Gemeinde und damit auch der See noch lange in dieser Form erhalten bleiben können.
Ungarn gehört zu den dreißig beliebtesten Reisezielen, wohin jährlich mehr als acht Millionen Touristen reisen. Zirka einhunderttausend Touristen kommen wegen der erschwinglichen Zahnbehandlungen: viele wählen neben den ländlichen Städten wie Bük, Sárvár, Mosonmagyaróvár und Sopron, die Hauptstadt Budapest.
Sopron ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn man neben erschwinglichen zahnmedizinischen Eingriffen inhaltsvolle Unterhaltung während des Aufenthalts planen möchte. Neben den vorzüglichen Zahnkliniken, Zentren erwarten die Gäste reichlich Sehenswürdigkeiten und zahlreiche Erlebnisse.